KONSERVIERENDE ZAHNHEILKUNDE UND ENDODONTIE

Das Ziel der konservierenden Zahnheilkunde ist der Erhalt der Zähne. Dabei spielt die generelle Zahngesundheit die wichtigste Rolle. An Karies erkrankte Zähne, erkrankte Zähne auf Grund von Parodontitis oder geschädigte Zähne aufgrund eines Traumas werden im Bereich der konservierenden Zahnheilkunde behandelt und versucht zu retten.

Kariöse Schäden können mit unterschiedlichsten Füllungen, Inlays und Onlays aus Materialien wie Keramik versorgt werden. Ein Zahn, dessen natürliche Zahnkrone tief zerstört ist, wird mit einer künstlichen Krone ersetzt. Dieser Eingriff zählt zwar zu den prothetischen Maßnahmen, dient aber letztendlich der Zahnerhaltung.

Haben Karies zu Schädigungen der Zahnpulpa, also des Zahnmarks geführt wird eine endodontische Behandlung, umgangssprachlich Wurzelkanalbehandlung, mit Wurzelkanalfüllung durchgeführt.

Nach Einwirkung eines Zahnunfalls (Trauma) können gelockerte Zähne wieder stabilisiert werden.

Wir versuchen, jeden Ihre Zähne zu erhalten.

Gerne vereinbaren wir einen Termin unter T. 0471 051 080 oder schreiben Sie uns eine Nachricht. 

Möchten Sie gerne weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns