News

Weiße Zähne dank diesen Lebensmitteln

23 April 2019

Strahlend weiße Zähne durch Lebensmittel, geht das? Tatsächlich können einigen Lebensmittel unsere Zähne natürlich bleachen - ein Beispiel: die Karotte. Karotte zu kauen ein hartes Stück Arbeit für unseren Mund, was aber richtig gut für unsere Zähne und Zahnfleisch ist, denn so werden diese automatisch natürlich geputzt.

Wir empfehlen: Greif öfter mal zu Apfel, Zitrusfrüchte oder hartem Käse – die Belohnung sind weißere Zähne. Beim Kauen der genannten Lebensmittel werden außerdem die Zähne automatisch gesäubert und so wird gleichzeitig Karies und Zahnfleischentzündungen vorgebeugt.

Äpfel

Äpfel sind nicht nur wahnsinnig vitaminreich, sondern reinigen gleichzeitig unsere Zähne. Denn der Biss in einen festen Apfel hat einen reinigenden Effekt und seine natürliche Fruchtsäure wirkt Gelbfärbungen entgegen.

Erdbeeren

Erdbeeren sind nicht nur super lecker, sondern ein richtiges Superfood für unsere Zähne. Die feinen Kerne haben sogar einen bleichenden Effekt und gleichzeitig gehören sie zur Kategorie Fatburner.

Ananas

Der hohe Wasser- und der niedrige Kaloriengehalt macht die Ananas zum idealen Sommer Snack und sorgt gleichzeitig für ein strahlend weißes Lächeln. Das Enzym Bromelain hilft Zahnstein von den Zähnen zu lösen.

Mineralwasser

Wasser ist die beste Alternative zu zahnverfärbenden Kaffee oder Tee. Die Mineralwasserperlen haben zudem auch noch einen reinigenden Effekt. Außerdem sollte man immer genügend Wasser trinken und einen trockenen Mund vermeiden.

Karotten

Karotten stärken den Zahnschmelz, Haut und Haar. Das enthaltene Vitamin A stärkt den Zahnschmelz und macht ihn so widerstandsfähiger gegen Karies.

Also für saubere, starke und weiße Zähne bitte öfter mal ins Gemüseregal greifen.

Weißere Zähne bekommt man auch durch eine professionelle Zahnreinigung. Info & Vormerkungen unter 0471 051 080 oder via Mail.